Frage Urlaubszeit - Panikzeit???

  • conncorde
  • conncorde's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 1404
  • Danke erhalten: 1000

conncorde antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Moin

Überladen hatte ich am We A29

Alle womos raus 80% der 3.5 T

Überladen.

Waren auch mitmobiele da bei 2 Kinder 4 Fahrräder 2 Erwachsene

mehr ging nicht.

Rainer


Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen



#11
Folgende Benutzer bedankten sich: majost

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • conncorde
  • conncorde's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 1404
  • Danke erhalten: 1000

conncorde antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

gabi62 schrieb:

Breckman schrieb:

Azerzi schrieb: Allerdings nimmt mein Vorhaben mal kurz auf die Waage zu fahren jetzt konkrete Formen an.
LG Andrea


Ein guter Gedanke, mache es mal. Für manch Einem eine herbe Ernüchterung.
Beim Vorgängermobil habe ich vor jeder großen Reise gewogen, jetzt habe ich genug Reserven. B)


Bei unserem ersten Wohnmobil hatten wir auch genug Reserven (1 Tonne Zuladung), wurden auch einmal von der Polizei angehalten und mussten auf die Waage: kein Problem!
Jetzt, beim zweiten Wohnmobil (3,5t) fahren wir auch vor jeder großen Reise bei Reiffeisen auf die Waage und sind vom Gewicht her immer auf der sicheren Seite.

LG Gabi


Gabi bei Reiffeisen wiegen die dein gesamt Gewicht und nicht deine achslasten.

Rainer


Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen



#12

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Breckman
  • Breckman's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
    Expert Boarder
  • Beiträge: 110
  • Danke erhalten: 88
  • Forget limits, live free and roll on!

Breckman antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Hm, wenn ich auf die offizielle Wiegebescheinigung verzichte, dann machen sie es doch und schreiben mir das Ergebnis auf einen Zettel. Mir reicht das, um zu wissen, ob ich sicher unterwegs bin.
Einfach mal freundlich nachfragen. B)


Viele Grüße aus dem Sauerland
Lars
#13
Folgende Benutzer bedankten sich: majost

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gabi62
  • gabi62's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 804
  • Danke erhalten: 770
  • Das Leben ist manchmal wie ein Navi-ständig wird die Route neu berechnet

gabi62 antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

conncorde schrieb:
Gabi bei Reiffeisen wiegen die dein gesamt Gewicht und nicht deine achslasten.

Rainer



Moin Rainer,

laut Aussage der Polizei reicht die Wiegebescheinigung für den ganzen Urlaub. :)
Die haben damals auch nur das Gesamtgewicht geprüft.

Wir haben da noch einen Vorteil, wir haben keine Garage, wo wir alles rein stopfen. :whistle:

LG Gabi


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat verloren
#14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • conncorde
  • conncorde's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 1404
  • Danke erhalten: 1000

conncorde antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Moin

Die Wiegebescheinigung nützt da nicht viel da die Polizei selber wiegt.
und zwar jedes Rad einzeln.

sonst könnte man ja einfach vor dem Wiegen Gewicht reduzieren und dann wieder darauf packen.

Gruß Rainer


Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen



#15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gerhardus
  • gerhardus's Avatar
  • OFFLINE
  • Banned
    Banned
  • Beiträge: 397
  • Danke erhalten: 304

gerhardus antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Ich weiß nicht, wie die bei "Reiff"eisen wiegen. Aber bei Raiffeisen kann man erst die Vorderachse, dann das Gesamtgewicht und vor dem Verlassen der Waage auch die Hinterachse wiegen. So mache ich das seit Jahren und erhalte jedesmal einen Zettel auf dem alle drei gewogenen Kilo stehen.
Also: Zuerst mit der Vorderachse auf die Waage, dann mit dem ganzen Womo, dann runter und nur noch die Hinterachse auf der Waage stehen lassen. Überhaupt kein Problem. Nur jedes Rad einzeln zu wiegen dürfte etwas sehr umständlich werden.
Gruß Gerhardus

#16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • GUEST

majost antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Also bei uns heißt das BayWa ;)

um die Waage herum bei unserer Baywa ist genügend Platz um Einzelräder zu wiegen.
4 x Wiegeschein hätte 40 € gekostet. Die Gewichtsangaben von der netten Dame auf'n Zettel geschrieben hat 'nen 5er in die Kaffeekasse gekostet und ein nettes Lächeln. :)
Wir wissen jetzt, dass noch "Luft nach oben" vorhanden ist und können jeder "Zwangswiegung" gelassen entgegen sehen. B)

Im Großen und Ganzen aber reicht Vorder- und Hinterachse. Wenn das Fahrzeug Schlagseite hat, sieht man das mit bloßem Auge und wenn die "Rennleitung" wiegt, dann ist man zumindest sicher, nicht überladen zu haben und muß notfalls nur was von recht nach links räumen.

Wer ein Womo sein Eigen nennt, muß ja nicht vor jedem Urlaub auf die Waage. Die meisten Dinge bleiben ja drin und was aus- und eingeräumt werden muss, Lebensmittel, Klamotten etc. findet ja meist auch wieder das selbe Plätzchen.

#17

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ppwde
  • ppwde's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
    Expert Boarder
  • Beiträge: 147
  • Danke erhalten: 67

ppwde antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Warum Panikzeit?

Es ist doch gut, wenn Sicherheit und Übergewicht (was ja auch mit Sicherheit zu tun hat) bei passender Gelegenheit aufgegriffen wird. Dies müsste noch öfter geschehen, damit sich endlich mal was tut. Und auch kleine Schritte wären schon ein Fortschritt.
Der Beitrag macht vielen Mietern mal einiges bewusst, an was sie sonst nicht denken würden. Aber auch wir alten Hasen dürfen ruhig immer wieder wach gerüttelt werden. Wenn Wohnmobile mit tatsächlichen 3200 kg (Hier wird gern gelogen und das Gewicht geringer angegeben, Extras und Zubehör nicht ausgewiesen. Allein der 3,0 l Motor macht ein über 50 kg höheres Gewicht. Von Markise und Klimaanlage mal ganz zu schweigen.) daher kommen und man mit voller Ausrüstung verreisen will, muss man sich bewusst sein, dass man locker 300 bis 500 kg überladen ist. Die Hersteller wissen das. Aber die Kunden wollen es nicht unbedingt wissen. Hauptsache es wird ihnen suggeriert, das ein Wohnmobil unter 3500 kg ist. Schliesslich will man ja verkaufen.
Ich hatte z.B. 800 kg Zuladung als Verkaufsargument. Es war kaum beladen und wenig betankt, als ich auf die Waage fuhr. Da hatte ich nur noch 300 kg. Die Angabe kann also nicht gestimmt haben, was sich auch mit Hilfe der Gewichtsangaben der Zubehörliste nachrechnen liess. Wer macht das schon so genau vor dem Kauf? So habe ich Luftfedern hinten einbauen lassen und weitere 500 kg aufgelastet. Nun hat mein Eura 4,5 t zgG. Nur mal so als Hinweis, den gibt es auch mit 3,5 t Zulassung. Wie soll das gehen?
Was die Sicherheit betrifft bin ich der Meinung, da lässt sich einiges machen. Ich bin seit über 10 Jahren Formel 1 fan. Insider wissen, die sind leichter, sicherer (seit vielen Jahren kein Toter mehr) und schneller geworden. Letzteres ist bei Wohnmobilen nicht nötig, besonders nach diesem RTL-Beitrag überlege ich, ob 90 km/h statt 100 nicht auch als Reisegeschwindigkeit ausreichen.
Die Sicherheit wie im PKW ist so schnell wohl nicht zu erreichen. Aber sicherere Fenster als im Beitrag zu sehen, sollten schon heute möglich sein.
Ein Wohnmobil muss dafür auch nicht gepanzert werden. Man denke an leichte sichere Karbonfasern. Und was ein Autohersteller kann: "Nichts ist unmöglich" ...
Wenn ein Wohnmobil dann immer noch über 3,5 t kommt, passt man eben seinen Führerschein an. U.U. mit Hilfe des Gesetzgebers. Da sind noch viele Wege offen.


Sind die Renten auch noch so klein, ein Wohnmobil das muss schon sein. Wir pfeiffen auf Armutsgrenzen. Das Wohnmobil wird glänzen.
Gruss - Ein Rentnerpärchen, das mit wenig auch auskommt.
#18
Folgende Benutzer bedankten sich: conncorde, Breckman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gabi62
  • gabi62's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 804
  • Danke erhalten: 770
  • Das Leben ist manchmal wie ein Navi-ständig wird die Route neu berechnet

gabi62 antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

conncorde schrieb: Moin

Die Wiegebescheinigung nützt da nicht viel da die Polizei selber wiegt.
und zwar jedes Rad einzeln.

sonst könnte man ja einfach vor dem Wiegen Gewicht reduzieren und dann wieder darauf packen.

Gruß Rainer


Hallo Rainer,
hat die Polizei dich denn schon einmal angehalten und auf die Waage gebeten?
Wir haben es mitgemacht! Und die Wiegebescheinigung ist schon sehr nützlich. :)

Wie will ich denn Gewicht reduzieren und später wieder drauf packen? :dry: Die Polizei ist dabei!

Die Wiegebescheinigung kostet bei uns 7,50 €, und das ist es mir wert. :)

LG Gabi


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat verloren
#19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Breckman
  • Breckman's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
    Expert Boarder
  • Beiträge: 110
  • Danke erhalten: 88
  • Forget limits, live free and roll on!

Breckman antwortete auf das Thema: Urlaubszeit - Panikzeit???

Das die Wiegebescheinigung von der Rennleitung akzeptiert wird, wusste ich noch nicht.
Danke für den Hinweis. :cheer:


Viele Grüße aus dem Sauerland
Lars
#20

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb
Wir benutzen Cookies
Unsere Website benötigt Cookies um zu funktionieren. Sie dienen ausschließlich der Funktionalität. Wir nutzen keine Werbe- oder Tracking Cookies und nutzen auch kein Google Anlytics oder eine vergleichbare Lösung. Allerdings nutzen wir Dienste wie z.B. YouTube, Google Maps, Tripadvisor und andere. Die Diensteanbieter setzen hierfür in der Regel eigene Cookies. Diese liegen nicht in unserem Einflussbereich. Sie können nun selbst entscheiden, ob Sie alle Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung der Cookies unsere Webseite nicht korrekt funktionieren wird.