Frage Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

  • Hubertus
  • Hubertus's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 824
  • Danke erhalten: 568
  • *******************

Hubertus erstellte das Thema Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass sich bei WoMo-Stellplätzen (auch gehobener Klasse) immer mehr ein Trend einstellt.
Man reist an, die Anmeldung ist unbesetzt, man soll sich einfach einen Platz aussuchen und Abends kann man sich dann anmelden. Auch morgens ist die Anmeldung, wenn überhaupt, nur kurz besetzt. Mängel u.s.w kann man Abends zwar ansprechen, aber nach Tagen hat sich noch nichts geändert. Auf Rückfragen bekommt man die Standart-Antwort „Ist aufgenommen, wird so schnell wie möglich behoben“. Auch die Stellplatzpreise sind in machen Fällen, trotz wenig Angebote, ständig am steigen.
Es kommt mir so vor, dass man sich einfach ein Grundstück mietet, es als WoMo-Park deklariert, nur zum kassieren kurz vorbeischaut, aber dafür weit überzogene Preise verlangen kann.
Lasst es mich klarstellen, für gute Leistung bin ich auch bereit, mehr zu zahlen, aber der Trend geht meines Erachtens in die Richtung „wenig Aufwand, aber dafür viel Geld“

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Es grüßt Euch Hubert


Es grüßt Euch Hubert
#1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • salamanca
  • salamanca's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 364
  • Danke erhalten: 152

salamanca antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Das habe ich noch nicht feststellen können. Allerdings stimmt es, dass bei manchen Plätzen die Bezahlmöglichkeit auf wenige Stunden begrenzt ist, ein Automat wird nicht aufgestellt. Das hat dann zur Folge, dass manche Womofahrer gar nicht zum Zahlen kommen, da sie abends erst nach 20 Uhr anreisen und morgens schon früh weiter fahren. Ist mir auch schon "passiert".

#2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • das-ben
  • das-ben's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 10
  • Danke erhalten: 4

das-ben antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

---

#3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • salamanca
  • salamanca's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 364
  • Danke erhalten: 152

salamanca antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Ich kann etwas anderes feststellen, nämlich dass der Trend zu immer größeren Womos nicht so ganz zu der Funktion eines Womo Stellplatzes passen mag. Ich war vorgestern in Lüneburg. Kann ja sein, dass viele solche Stellplätze favorisieren, aber mit einem einfachen Stellplatz hatte das nichts zu tun. Eigentlich war das schon ein ausgewachsener Campingplatz nur ohne Anmeldung und ohne Servicehaus. Als einfacher Campingbusfahrer komme ich mir da ein bisschen deplatziert vor. Oder sind das die Dickschiffe, die da nicht hinpassen? Sozusagen Womo deluxe auf vermeintlicher Straßenübernachtung? Damit meine ich nicht die 6 Meter Klasse mit Alkoven sondern jene, deren Maße schon eher einem Lkw gleichen.

#4
Folgende Benutzer bedankten sich: oldi49

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hubertus
  • Hubertus's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 824
  • Danke erhalten: 568
  • *******************

Hubertus antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Hallo,

ihr habt in vielen Sachen Recht. Viele neue Stellplätze bieten immer mehr „Luxus“, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Für mich sind Stellplätze meistens einfache Orte zum übernachten, nur für die VE fahre ich einen „größeren“ Stellplatz an.
@das-ben
Ein Beispiel ist der „Camper´s Stop“ in Füssen. Nur hauptsächlich Abends ab 18:00Uhr ist der Platzwart vor Ort, um abzukassieren. Man fährt an, stellt sich auf einen Platz, Fragen, Hinweise, oder Tipps, Fehlanzeige. Morgens wird nur kurz vorbeigeschaut, das wars. Eine WC war schon seit längeren defekt, Reparatur? Es hat sich dort schon so eingespielt, dass sich die Nutzer gegenseitig helfen müssen, da kein Platzwart vorhanden ist. Ich allein habe zwei englischen Nutzern helfen und einweisen müssen. Nur ein Beispiel.

In vielen Foren wird darüber diskutiert, was für einem WoMo-Stellplatz notwendig ist, beziehungsweise erwartet wird.
Ich stufe die Stellplätze in drei Kategorien ein.
1. Stellplatz ohne Angebote, einfach nur zu übernachten.
2. Stellplatz mit VE und WC, eventuell auch mit Brötchendienst.
3. Stellplatz mit VE, WC, Dusche, Brötchendienst und....

Mein erster Beitrag bezog sich hauptsächlich an die 1. Stellplätze, aber wie das Beispiel Füssen zeigt, wird auch hier schon massiv eingespart.


Es grüßt Euch Hubert
#5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kümo
  • Kümo's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Danke erhalten: 1

Kümo antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Hallo,

ich stelle fest, dass viele WOMO-Stellplätze an Romantik verloren haben, weil sie tw. überfüllt sind und die Fahrzeuge Tür an Tür stehen. Andere werden durch Dauercamper besetzt (z.B. Heiligenhafen). Man muss schon suchen um Plätze zu finden, die schön liegen, ein Programm drumherum haben und noch günstiger sind als ein Campingplatz. Daher stehen wir häufig wild.
Das spontane übernachten macht das Wohnmobilleben doch spannend, nicht das geplante

Gruß
Manfred

#6
Folgende Benutzer bedankten sich: oldi49

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gerhardus
  • gerhardus's Avatar
  • OFFLINE
  • Banned
    Banned
  • Beiträge: 397
  • Danke erhalten: 304

gerhardus antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Ich weiß gar nicht, was Ihr habt. Komme ich an einen Stellplatz, auf dem Kuschelparker stehen und und ich selbst auch nur einen Meter oder vielleicht eineinhalb Meter Freiraum nach dem Einparken habe, fahre ich weiter. Plätze gibt's ja Gott sei Dank genug. Und wenn mir ein Platz aus optischen Gründen nicht gefällt (mitten in der Pampa und wenig einladend) such' ich mir einen anderen. Es gibt zumindest im deutschsprachigen Raum genug davon. Damit bin ich in der Vergangenheit gut gefahren und werde es auch künftig so halten. Und wenn kein Zahlautomat vorhanden ist und es der Platzwart nicht für erforderlich hält, spät abends und früh morgens seine Bezahlrunden zu drehen, kümmert's mich auch wenig. Bin allerdings noch nie ohne meinen Beitrag zu entrichten, weitergefahren. Dann geht's morgens eben halbe Stunde später los.
Dass viele neue Plätze nun immer mehr Luxus bieten, kann auch nicht feststellen. Komme gerade aus dem Süden der Republik zurück und habe auch "neue" Plätze angefahren. Die hatten noch nicht einmal einen Papierkorb. Sinnige Zeilen aus einer dortigen Infotafel: "Lieber Womofahrer. Nimm bitte Deinen Abfall mit. Wenn wir Serviceeinrichtungen bieten, müssen wir Dir auch eine Stellplatzgebühr abnehmen. Das muss nicht sein."

#7
Folgende Benutzer bedankten sich: wkorki, Siegfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sonnemeerwind
  • sonnemeerwind's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Danke erhalten: 4
  • Sehen ist gut-Erleben ist besser

sonnemeerwind antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Hallo
Wir lehnen auch " Boxengassen"ab.
Was wir brauchen
1. Wasser
2.VE
3.Strom ( nur bei wenig Sonne)
4.Abfallbehältnis

alles andere wi Duschen,WC,Sauna,Bistro,Bratwurststand usw.usw. brauchen wir nichtauf einem STP
Wenn dann Flair,Umgebung,Preis passsen bleiben wir auch länger.
smw

#8
Folgende Benutzer bedankten sich: oldi49, Siegfried

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • oldi49
  • oldi49's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Danke erhalten: 0

oldi49 antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

An diesem Trend sind aber viele Neumobilisten Schuld.Sie kommen von der Caravanseite (Campingplatz) und vermissen die Infrastruktur sprich WC u.s.w. Auf Anfrage , habt ihr kein WC im Mobil heist nee das benutzen wir nicht. Frage mich immer, was diese Menschen mit einem Mobil wollen. Wir fahren seit 30 Jahren da war waren wir noch eine Sippe heute macht jeder sein Ding wenig Gemeinschaft noch.

#9

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pommerelle
  • pommerelle's Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
    Junior Boarder
  • Beiträge: 21
  • Danke erhalten: 10

pommerelle antwortete auf das Thema: Aw: Negativer Trend bei WoMo-Stellplätzen

Wir gehören zu den oft benörgelten Dickschiffmobilisten, haben vor fast 20 Jahren mit einem 6m langen Mobil begonnen und fahren seit 10 Jahren Mobile >9m. Alle unsere Mobile waren autag und wurden auch so benutzt. Wir benötigen keine Infrastruktur oder Serviceeinrichtungen vor Ort, ein ruhig gelegener Grossraumparkplatz wie z.B. in Bad Neuenahr oder Aschaffenburg reicht uns vollkommen aus. Wenn Serviceeinrichtungen dennoch zur Verfügung stehen bin ich gern bereit diese Bereithaltung auch mit einer entsprechenden Stellplatzgebühr mit zu bezahlen aber der Trend immer Campingplatz ähnlichere Stellplätze zu fordern gefällt mir nicht. Wer üppige Sanitäranlagen, eine Rezeption u.s.w. benötigt kann doch auf einem Campingplatz Station machen.

Mich stören auf Stellplätzen übrigens weder Mobile egal welcher Grösse, genauso wenig wie T4 Ausbauten oder Wohnwagen, wenn alle etwas Rücksicht aufeinander nehmen klappt es doch mit jedem Nachbarn :-)

Eine Unart ist es aus meiner Sicht aber wenn auf unparcellierten Plätzen Markiesen und Campingmöbel extrem ausgebeitet werden um den Claim abzustecken, sodaß später Mobilisten weiter ziehen müssen. Hier sollten sich Mobilisten mal die Tugend der Skipper in Häfen zu eigen machen, wenn da der Hafen voll ist kann sogar an anderen Schiffen festgemacht werden, denn möglichts jede Crew soll die Möglichkeit zur Übernachtung bekommen. Auch hier, wer ein Grundstück ums Mobil benötigt findet dies am sichersten auf einem Campingplatz. Genau das ist übrigens auch für uns der Grund bei einem längeren Aufenthalt >3Tage durchaus auf einen Campingplatz aufzusuchen.

#10
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi, salamanca

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb
Wir benutzen Cookies
Unsere Website benötigt Cookies um zu funktionieren. Sie dienen ausschließlich der Funktionalität. Wir nutzen keine Werbe- oder Tracking Cookies und nutzen auch kein Google Anlytics oder eine vergleichbare Lösung. Allerdings nutzen wir Dienste wie z.B. YouTube, Google Maps, Tripadvisor und andere. Die Diensteanbieter setzen hierfür in der Regel eigene Cookies. Diese liegen nicht in unserem Einflussbereich. Sie können nun selbst entscheiden, ob Sie alle Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung der Cookies unsere Webseite nicht korrekt funktionieren wird.