Question Hallo (noch) Neulinge

  • Hubertus
  • Hubertus's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 820
  • Danke erhalten: 563
  • *******************

Hubertus created the topic: Hallo (noch) Neulinge

Hallo (noch) Neulinge,

ihr dürft mir glauben, wir versuchen immer "Neulingen" so gut es geht zu unterstützen. So hart es auch klingen mag, manche Erfahrungen muss ein Neuling einfach selbst machen. Hier ein paar Beispiele.

Die Tagesstrecke hängt von sehr vielen Parametern ab. Hier ist auch die innere Einstellung ein wesentlicher Faktor. Wenn ich z.B. eine Mosel-Tour mache, dann ist meine Tagesstrecke nie mehr als ca. 20-30Km. Es gibt dort so viele schöne Plätze, dass man einfach zum anhalten "gezwungen" wird. Für die Anreise zur Mosel fahre ich aber 230Km in einem Stück, auch 500Km habe ich schon mal an einem Tag zurückgelegt. Deshalb können wir euch hier keine konkreten Vorgaben geben, die Erfahrung müsst ihr selbst nach eigenem Gefühl machen.

Wie ihr sicherlich schon gelesen habt, gibt es auch unter den erfahrenen Wohnmobilisten unterschiedliche Ansichten was die Übernachtungsplätze angeht. Die einen gehen nur auf Stell- oder Campingplätze, andere übernachten auch an sogenannten "Aldi oder Lidl" Parkplätzen. Wiederum andere übernachten auch irgendwo in der freien Natur. Für welche Übernachtungsplätze ihr euch endgültig entscheidet, könnt nur ihr für euch entscheiden.

Ich zum Beispiel habe zwei Solarpanele auf meinem WoMo Dach und zwei große Bordbatterien. Ich brauche normalerweise keinen Stromanschluss, denn meine Bordbatterien werden tagsüber (auch im Stillstand) immer aufgeladen (bei verhangenem Himmel natürlich weniger). Andere haben jedoch nur eine kleine Bordbatterie, deren Ladekapazität nur für das Wichtigste ausreicht (Wasserpumpe für Spülung oder Wasserhahn und Beleuchtung) Diejenigen müssen natürlich meistens schauen, dass ihr Übernachtungsplatz einen Stromanschluss zu Verfügung stellt. Während der Fahrt werden eure Batterien normalerweise immer geladen, sodass ihr abends wieder eine geladene Bordbatterie zur Verfügung habt.

Ich kenne jemanden, der hat sich sogar die Chemietoilette komplett ausgebaut, weil er nur auf Raststätten, Stell- oder Campingplätzen auf Toilette geht. Andere gehen nur im absoluten Notfall auf die Bordtoilette. Es gibt auch welche, die gehen aus hygienischen Gründen nur auf ihre Bordtoilette. Euch also einen Intervall vorschlagen, wie oft ihr eure Toilette leeren sollt, ist einfach unrealistisch. Hier kann man einfach sagen, leeren nach Bedarf und Möglichkeiten.
Ich z.B. habe immer eine zweite Toilettenbox als Reserve dabei, man weiß ja nie.

Wie ihr an Hand dieser Beispiele sehen könnt, ist es für uns fast unmöglich, Neulingen in allen Angelegenheiten einen zuverlässigen Rat zu geben. Dies liegt zum einen an unterschiedlichen Meinungen und zum anderen an der Einstellung des Neulings. Eines seid euch jedoch bewusst, spätestens nach der zweiten oder dritten Tour wisst auch ihr, "wie der Hase läuft".
Anmerkung: Aus ich lerne noch bei fast jeder Tour etwas dazu.
Zum Schluss noch eines. Seid am Anfang nicht zu verbissen, selbst wenn ihr mal etwas vergessen habt, bei uns gibt es so viele Läden, dass man das Fehlende schnell noch kaufen kann. Genießt einfach die Reise und seht alles ein wenig lockerer.
In diesem Sinne, allzeit gute Fahrt.


Es grüßt Euch Hubert, der leider nicht mehr fährt
#1
The following user(s) said Thank You: wackeldackel, Volker125, dh3fbt, Siegfried, Alba008, elkla, Jens68, HeiWe, hoze, Cheesy
The topic has been locked.
Moderators: Holly 1957orbiterBueb