Frage Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

  • mac
  • mac's Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
    Gold Boarder
  • Beiträge: 252
  • Danke erhalten: 117

mac antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Hallo,

habe meine Meinung von gestern radikal geändert!

habe heute das erste Angebot bekommen von einem Händler inklusive Einbau. Demnach würden die Tankgasflasche grün 11kg 245€ + Halterung 79€ kosten, also 324€
Aber da wir Handwerklich nicht gut sind der Einbau noch mal 340€ :blush: total überheblich

Dann habe ich mal meinen Taschenrechner gequält, bin von mindestens 10 Jahren Nutzungsdauer ausgegangen und in Kostenvergleichen herumgestöbert und bin zu dem tatsächlichen Fazit gekommen, dass Tankgasflaschen sich nicht vor 10 Jahren armortisieren, weil man ja nach 10 Jahren noch die TÜV Gebühr mitrechnen sollte.

Alles in allem der Anschaffungspreis, ohne Montage ist schon teuer, mit Montage rausgeschmissene Investition, plus TÜV, dann rechnet es sich gar nicht mehr im Vergleich zu den etwas teureren Tauschflaschen.

Wenn ich davon ausgehe, dass ich als Jahresfahrer soundsoviel Tauschflaschen benötige im Jahr, weil in dem Verkaufspreis ja schon Prüfgebühr sowie tagesaktueller Liter Preis einkalkuliert sind, ich bezahlen bei uns einen Durchschnittspreis von 18€, +/-
wenn ich das hochrechne, kommt man nach 10 Jahre auf eine fast ähnliche Summe, als wenn ich mir jetzt die Investition ans Bein binde für eine Tankgasflasche.

Einziger Vorteil wäre nur, wenn der Liter Preis an Zapfsäulen je Flaschenfüllung unter 9€ liegen würde. Ist es aber nicht..... es liegt je nach Liter Preis meist um die 14€ bei Tankgasflaschen. Also je kürzer die Nutzungsdauer eines Womos mit Tankgasflaschen desto teurer.

Zweiter Vorteil ist, dass man nichts hin und her schleppen muß, aber damit können wir noch gut leben. Das ist nicht dringlich.

Also die die jetzt Tankgasflaschen drin haben, und es unbedingt wollen, genießt es, macht es, es ist ja auch Euer Geld, oder ihr habt es so gewollt und dann soll es auch so sein.
Es ist Eure Freude. :)


Wir werden es doch nicht machen, weiter Tauschflaschen Füllungen kaufen und uns für unser Geld dann lieber einen anständigen Sinus Wechselrichter einbauen für unsere 12 Stck. 230V Steckdosen im Womo und daran habe ich dann mehr Freude. :)

So wie jeder mag :P


:D man sieht sich ;) Gruß Marlies
#21
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rotec645
  • Rotec645's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
    Expert Boarder
  • Beiträge: 131
  • Danke erhalten: 152

Rotec645 antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Das ich schon Erfahrung habe ist zuviel gesagt. Schon lange habe ich mit dem Gedanken gespielt zumindest eine der beiden 11 kg Flaschen durch eine Autogasflasche zu ersetzen. Da ich sowieso einen Termin bei Händler hatte habe ich mich kurzfristig für eine Alugasflasche entschieden und einbauen lassen.

Es geht da nicht nur um das preiswertere Gas, vor allem auch deshalb, weil sich diese Flasche im Europäischen Ausland einfach wieder befüllen läßt. Ein passender Adapter und man hat keine Probleme, auch wenn man länger unterwegs ist.

Die zweite Flasche nutze ich als Puffer. Geht das Autogas zur Neige muss ich deshalb nicht gleich zur Tankstelle fahren und kann dann tanken, wenn ich sowieso wieder unterwegs bin. :)

Bei den reichlich Gas-Tanksäulen, die es mittlerweile gibt ist das eine recht gute Sache.

Was das kostet weis ich noch nicht ganz genau, aber die Alu-Autogasflasche ist noch was teurer, als die Stahlflasche

#22
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heizoelferrari antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Hallo zusammen,

ich hab in meinem Pössl die schwerer zugängliche Tauschflasche durch eine Alugas Tankflasche ersetzt. Die Einzelteile (Flasche, Flachbetankung, Halter, Filter und Schlauch) waren keine Schnäppchen aber durchaus ihren Preis wert. Selber eingebaut nach Massgabe eines Gassachverständigen, der das Ganze dann auch abgenommen hat, so ist für mich die Sache durchaus lohnenswert.
Vorbei die Zeiten der leergekauften Baumärkte etc. Wenn der Vorrat langsam zur Neige geht oder wenn eine günstige Gelegenheit winkt, einfach Volltanken. Als Joker bleibt, der immer noch eingetragene, zweite Flaschenplatz.
Einziger Wermutstropfen: Da die Tankflasche rechtlich ein Tank ist, gelten ganz andere Befestigungsvorschriften als für eine Tauschflasche. Das kann unter Umständen dazu führen, dass die Wand an der die Flasche(sorry Tank) befestigt wird verstärkt werden müsste um dem Gesetz zu genügen.
Das muss aber jeder für sich entscheiden. Fakt ist, das die Gurtbefestigungen nicht ausreichend sind und vom TÜV sicher beanstandet werden.

Grüße aus em Ourewoald

Carlo

#23
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • elresy
  • elresy's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Danke erhalten: 3

elresy antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

sonnenscheinimregen schrieb: Ich würde mich nicht für eine fest eingebaute Anlage z.B. Wynen entscheiden. Eine 11 kg Stahlflasche bekommst Du bei Amazon schon für 29,00 EUR. Diese ist tauschbar bei fast jedem Platzwart, oder an Servicestationen befüllbar.Ich befülle meine mit einem Adapterstutzen aus dem Internet an der Autogastanke-LPG. Aber bitte nur mit Kofferwaage: 11kg entsprechen 22ltr. Nicht überfüllen! Verantwortung!!!!!!!!!!!!!!!!! Und 22x 0,70 EUR


unschlagbar.
Bei Obelink sowie auch in Polen an der Tanke gibt es die durchsichtigen Flaschen aus Plaste. Diese wiegen nur die Hälfte einer Stahlflasche und trotzdem preiswert.
Dir alles Gute.
wolf.

Diesen Beitrag empfinde ich als gegen bestehende Gesetze gerichtet, aber auch als große Gefahr nicht nur für den Anwender selbst, sondern gegenüber allen Leuten auf der Tankstelle und gegenüber Allem was sich in der Nähe einer derartigen Zeitbombe befindet.

Derartige Beiträge gehören unmittelbar gelöscht - die Forum-Verantwortlichen setzen sich u.U. einer Rechtsverfolgung aus.
freundlicher Gruß
elresy

#24
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich, Rotec645

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • elresy
  • elresy's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Danke erhalten: 3

elresy antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Meines Erachtens muss man sich von dem Gedanken verabschieden, dass es hinsichtlich der sicheren Befestigung eines Gasspeichers, Tank- oder Tauschflasche, Unterschiede gibt. Auch kann man m.E. nicht davon ausgehen, dass die Aufbauhersteller alles Norm-gerecht konstruieren. Mein FRANKIA ist 7 Jahre alt und der Gasflaschenschrank besteht aus Leichtbauwänden!
Bei der Ermittlung des Gefahrenpotentials, sowie eines Norm-gerechten Aufbau’s ist folgendes zu berücksichtigen:
1. Fahrzeughöchstgeschwindigkeit (<3,5t >130Km/h - >3,5t max. 100 Km/h)
2. Gewicht der Gasbehälter (volle Flasche, Stahl/Alu)
3. Beschleunigungskräfte, gemessen in g, werden für einen Frontalaufprall festgestellt.
Bei 100 Km/h wurde der Wert 8g festgestellt. Bei dem Gewicht einer vollen Stahlflasche
von 22 Kg ergibt das nach meiner unverbindlichen Berechnung ca. 200 Kg Zugkraft. Dafür muss
die Stabilität der Flaschenkammer, sowie die Halterung der Flaschen ausgelegt sein.
In diesem Zusammenhang erscheint es mir verzichtbar, über Tank- oder Tauschflaschen
nachzudenken.
4. Tankflaschen gibt es aus Stahl oder Aluminium, wobei Letztere nur ca. die Hälfte wiegt und
damit sind auch die Zugkräfte reduziert.
5. Bei Fahrzeugen bis 3,5 t, mit deutlich höherer erlaubter Höchstgeschwindigkeit, wird mit
Beschleunigungskräften von 20g gerechnet.

Bei meiner Tankflasche habe ich einen Gasfilter am Abgang der Flasche montiert und vor dem Tanken schraube ich einen Tankfilter auf.
Zusätzlich zur Tankflasche habe ich eine Alu-Tauschflasche dabei. Getankt wird bevorzugt im Tankstellennetz der Firma HOYER. Nach Aussage der Firma wird in ihrem Netz das ganze Jahr 95/5 verkauft (kein Sommer-/Winter-LPG). Über Probleme mit dem LPG kann ich rein garnichts berichten.
freundlicher Gruß
elresy

#25
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rotec645
  • Rotec645's Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
    Expert Boarder
  • Beiträge: 131
  • Danke erhalten: 152

Rotec645 antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Ich möchte die Meinung von >elresy< nochmal unterstreichen - solche Beiträge, die gesetzeswidrige und noch dazu gefährliche Verfahrensweisen wiedergeben (wie die von >sonnenscheinimregen<) und zur Nachahmung empfehlen sollten umgehend gelöscht werden !!!
Unglaublich was manchen so im Kopf herum geht und das gilt für alle Arbeiten an Gasanlagen !

Inzwischen habe ich mit meiner Alutankflasche mehr Erfahrungen gesammelt und kann diese nur weiter empfehlen. Der günstigste Preis ist derzeit vor Ort je Liter 0,58 € und das schon seit Monaten

#26
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

sonnenscheinimregen antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Bild
Safefill-Tank-Flasche-LPG-Kunststoff-24-5-Liter-10KG
Student? Jetzt sofort 15€ sichern

von Safefill
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab | 8 beantwortete Fragen
Preis: EUR 229,00
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 vorrätig – bestellen Sie bald.
Lieferung 19. - 24. Apr., wenn Sie Standardversand an der Kasse wählen. Siehe Details.
Verkauf und Versand durch KIIP Import. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Campingflasche LPG Autogas Wiederbefüllbar Tüv zertifiziert
Inkl. Fülladapter für: NL/DE/FR/UK/IT/BE
Flasche ist transparent
Die Flasche wird aus Verbundkunststoffgehäuse hergestellt
15 Jahre gültig ohne Prüfung
www.amazon.de/dp/B018IO0G7G/ref=wl_it_dp...coliid=I13QX0XZ0QCEL

Bitte lesen, beurteilen, handeln
Die Wassersportler machen es uns vor !

Gruss Wolf.

#27

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • conncorde
  • conncorde's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 1394
  • Danke erhalten: 993

conncorde antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Gute Werbung

Nur das das selber Befüllen der Flaschen in Deutschland verboten ist .

sollte man vielleicht mal in der Produktbeschreibung erwähnen


Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen



#28
Folgende Benutzer bedankten sich: Kranich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kranich
  • Kranich's Avatar
  • NOW ONLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 447
  • Danke erhalten: 233
  • Mit Aufkleber unterwegs

Kranich antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Hallo bitte um Beachtung!
dvfg.de/fileadmin/user_upload/downloads/...on_Gasflaschen-1.pdf
Auszug

Füllen von Gasflaschen/Tankflaschen an öffentlichen Tankstellen Das Füllen
von ortsbeweglichen Flüssiggasflaschen jeglicher Bauart, einschließlich der so
genannten „Tankflaschen“, an öffentlichen Tankstellen ist in Deutschland nicht zulässig
.


Für den Betrieb von Tankstellen in Deutschland gilt die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
aus dem Jahr 2015. Die Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung werden in
Technischen Regeln (TRBS) konkretisiert. Für Tankstellen gilt die TRBS 3151 „
Vermeidung von Brand-, Explosions- und Druckgefährdungen an Tankstellen und Gasfüllanlagen zur Befüllung von Landfahrzeugen “, Ausgabe September 2015.
Dort heißt es:
5.1.4 Betankung von Kraftfahrzeugen (...)
(4) An Gasfüllanlagen für Flüssiggas und Erdgas dürfen Druckgasbehälter im
Sinne der TRBS 3145/TRGS 725 nicht befüllt werden.
5.1.1 Betriebsanweisung und Unterweisung, besondere Weisungen, Alarm-
und Einsatzpläne, Sicherheitsmaßnahmen bei Betriebsstörungen (...)
(3) Auf die für die sichere Betankung durch andere Personen erforderlichen
Kennzeichnungen und Verbote, insbesondere (...) auf das Verbot des Befüllens
von Druckgasbehältern im Sinne der TRBS 3145/TRGS 725 mit Flüssiggas ist
deutlich sichtbar, dauerhaft und gut lesbar bzw. verständlich hinzuweisen
.
5.1.2 Überwachung durch den Arbeitgeber bzw. Betreiber
(7) Der Arbeitgeber bzw. Betreiber einer Tankstelle oder Gasfüllanlage hat zu
kontrollieren, ob die erforderlichen Betriebsanweisungen eingehalten werden. Es
ist in den erforderlichen zeitlichen Abständen insbesondere zu kontrollieren, ob (...)
keine Druckgasbehälterim Sinne der TRBS 3145/TRGS 725 (z.B. Propanflaschen) befüllt werden
.


Wenn jemand denkt er wäre ohne Fehler , war dass schon sein erster.
#29
Folgende Benutzer bedankten sich: conncorde

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heizoelferrari antwortete auf das Thema: Wer hat Erfahrung mit der Gasversorgung LPG Gas?

Hallo zusammen,
das das Betanken von Gasflaschen und mobilen Tanks an LPG-Tankstellen unzulässig ist, das ist doch schon eine etwas ältere Tatsache!
In dem von Kranich zitierten Merkblatt steht aber auch was zu fest eingebauten Gastanks. Da liegt nämlich die Feinheit: eine fest montierte (nicht bloss mit zwei Gurten festgezurrte) Tankflasche mit Füllschlauch, Aussenbetankung und fester Verbindung zum Druckminderer wird zum Festtank! Diese dürfen an LPG-Tankstellen sehr wohl legal betankt werden, wie jedes LPG-Auto ja auch.
Voraussetzung ist natürlich die bestandene TÜV-Abnahme und Eintragung als Tank im gelben Dokument. Alles Andere ist fahrlässige Bastelei und demzufolge illegal.
Sollte ich mit meiner Ansicht der Dinge dennoch irren, lasst es mich doch einfach wissen.
In diesem Sinne...................:) :)

Heizoelferrari

#30

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb