Frage Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

  • salamanca
  • salamanca's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 342
  • Danke erhalten: 139

salamanca antwortete auf das Thema: Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

Als Spanienkenner hänge ich mal in dieses Thema rein. Wird jetzt eine etwas längere Antwort.

1. Maut:
Schweiz: durch die Schweiz fahre ich schon lange nicht mehr. Das hängt aber nicht mit der Schweiz zusammen, sondern vielmehr, dass man dann bei Genf endet und somit entweder sehr langsam und mit vielen Kreisverkehren oder sehr teuer auf Autobahnen durch das Rhonetal fährt.
Frankreich: somit fahre ich in Deutschland immer bis in die Nähe von Freiburg, schlafe dort und starte in aller Frühe meinen Weg durch Frankreich. Dort nehme ich teilweise die Mautautobahn, aber nur wo es wirklich erforderlich ist, damit es nicht allzu langsam wird, ansonsten freie Strecke über das Zentralmassiv.
Spanien: wie schon geschrieben gibt es in Spanien 2 verschiedene Autobahnen, autopista mit Maut und autovia ohne Maut. Von Frankreich kommend nehme ich ab Perpignan bis La Jonquera die Mautstrecke, danach bis hinter Girona die NII bzw autovia. Ab Vidreres dann Mautstrecke bis Torredembarra (kurz vor Tarragona), dann eigentlich nur noch freie Strecke.

2. Zentralmassiv: wer schnell und teuer anreisen will, fährt über Lyon, nimmt dort die Autobahn. Über die A75, also dem Zentralmassiv, fährt man preiswerter und schöner, es dauert gut 3 Stunden länger bei ca. 150 km mehr Strecke. Die A75 ist leider nicht direkt an die von Deutschland kommenden Autobahnen angeschlossen. Man verlässt bei Chalon-sur-Saone Sud die A6, nimmt die dort beginnende N80, dann N70 und ab Paray-le-Monial die N79 bis Montmarault zur A71, die wiederum bei Clermont Ferrand automatisch zur A75 (ab dort dann kostenlos) wird. Die Mautbrücke bei Millau ist spektakulär und teuer. Im Tal gibt es gute und mit der ACSI Campincard preiswerte Campingplätze, die jedoch zumeist ab Ende September schließen. Es gibt einen freien Stellplatz, aber vorher bei der Touristikinfo nachfragen. Ich spare mir die Mautbrücke.

3. Tanken: gern vergessen wird, dass das Tanken sehr unterschiedlich viel kosten kann.
In Frankreich gibt es ähnliche Apps wie bei uns, nur laufen die mitunter schlecht, oder die Preise sind nicht aktuell. Daher Faustregel: an Supermärkten ist es fast immer am billigsten. Hier aber beachten, dass man außerhalb der Ladenzeiten nur mit Karte tanken kann, und auch nur mit einer, die einen Chip hat. Eine Garantie, ob es klappt, gibt es nicht. Ich habe bei folgenden Tankstellen immer Glück gehabt, mal mit EC mal mit Kreditkarte:
L'Isle-sur-le-Dous: Supermarkt neben der Dorfmitte, wenn man nach Westen hinaus fährt
Lapalisse: an der N7, etwas außerhalb des Ortes Richtung Westen
In Spanien habe ich bislang die App "Fuel" benutzt, aber in letzter Zeit zeigte sie Tankstellen an, die es gar nicht gab!!! Hier kommen daher Tankstellentipps von mir, die in der Regel günstig sind, aber meine Tipps aktualisieren sind nicht von allein, daher selber prüfen.
- bei l’Hospitalet de l’Infant direkt neben der Ausfahrt der A7 ein kleines Stück Richtung Landesinnere ist eine Bon Àrea SB Tankstelle, klick hier
- bei Vinaròs ist ein Simply Supermarkt direkt an der N340

4. Reiseziel: warum in der Nähe von Valencia bleiben? südlich von Alicante ist der Sommer viel länger schön. Die Fahrt ab Valencia über Font de la Figuera dauert nur wenige Stunden.

#11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wulli1959
  • Wulli1959's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Danke erhalten: 2

Wulli1959 antwortete auf das Thema: Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

Einen ausführlichen Reisebericht mit vielen Tipps zu einer alternativen Reiseroute über die Atlantikküste und Bilbao und danach quer durch Spanien findet Ihr unter diesem Link - allerdings in umgekehrter Richtung. Vielleicht etwas für die Rückfahrt.

Gruss
Jeepee

#12

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • evaline
  • evaline's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Danke erhalten: 0

evaline antwortete auf das Thema: Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

Hallo Camper! Das ist ja eine tolle Beschreibung! Habe sie mir sofort ausgedruckt!
Ich möchte mich ganz herzlich für die vielen Tipps und Hinweise bedanken.
Zur Vignette in der Schweiz schreiben Sie, dass die Autobahn dort sehr teuer ist. In den Unterlagen vom
ADAC steht, dass diese Vignette 40,00 EUR kostet. Das müsste doch auch stimmen und somit kann man
ja die ganze Tour in der Schweiz die Autobahn nutzen? Oder sehe ich das falsch?
Auch mit dem Hinweis eines Campers "Autovias" und "Autopistas" zu achten, war für uns als "Einsteiger"
dieser Route sehr wertvoll und Sie weisen ja auch noch einmal darauf hin. Aber die Route zusammenzustellen mit den ganzen Hinweisen ist ganz schön anstrengend, vielleicht nehmen wir es auch etwas zu ernst??????Naja, irgendwie kommen wir schon ans Ziel!
Nochmals Danke für die viele, viele Arbeit!!!!!!
Es grüßt Sie herzlichst evaline

#13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • salamanca
  • salamanca's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 342
  • Danke erhalten: 139

salamanca antwortete auf das Thema: Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

Mit der Vignette kann man ein Kalenderjahr in der Schweiz die Autobahnen benutzen. Für Urlauber, die nur einmalig das Land durchqueren, ist das recht viel. Wenn man öfters die Autobahnen in der Schweiz benutzt, relativiert sich der Preis und dann ist die Vignette deutlich preiswerter als die km bezogene Maut wie in Frankreich, Spanien und Italien.

Das dumme an der Fahrt durch die Schweiz ist daher eigentlich weniger die Vignette. Das Problem ist, dass man dann in der Nähe von Genf nach Frankreich kommt. Ab dort geht es dann eigentlich immer besser auf der Autobahn weiter, außer die Dauer der Anreise ist egal. Insbesondere entlang der Rhone kann sich die Fahrt auf Landstraßen ziemlich in die Länge ziehen. Aus diesem Grund fahren viele über das Zentralmassiv, kommen dort fast genauso schnell und bequem wie entlang der Rhone Richtung Süden und zahlen dafür aber auf über 300 km keine Maut.

Auch bei der Anreise bis zu dieser kostenlosen Autobahn A75 kann man sparen, aber man sollte es nicht übertreiben, weil man ja irgendwann am Ziel ankommen will.

In Spanien ist vor allem bis Tarragona die autopista die bessere Wahl. Man kommt sicherer ans Ziel und der Großraum von Barcelona kann schon ziemlich nervig sein. Zur falschen Uhrzeit kann es dann auch noch stundenlange Wartezeit im Stau bedeuten.

Wie ich es mache: sonntags vor 6 Uhr ab Freiburg, oder besser mitten in der Nacht. Unterwegs dann eine lange Pause und zwei kurze Pausen. Dann geht es ohne Hektik an Barcelona vorbei und im Raum Tarragona für eine Nacht auf einen Campingplatz.


In der Titelzeile des Thema steht ja auch der Wunsch nach eine schönen Route. Also, die Fahrt über das Zentralmassiv gehört in Frankreich zu den wirklich schönen Strecken. Dagegen ist die Autobahn entlang der Rhone gespickt mit Industrie, abwechselnd auch mal ein Kernkraftwerk. Schön ist das nicht.

Falls noch weitere Infos gewünscht sind, dann einfach eine private Nachricht an mich, dann gibt es noch weitere Tipps, die den Rahmen hier etwas sprengen würden.

#14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • evaline
  • evaline's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Danke erhalten: 0

evaline antwortete auf das Thema: Wer kennt eine schöne Route nach Spanien, Valencia

Hallo Salamanca, danke wieder für die hilfreichen Tipps! Ich möchte Ihnen einmal kurz die Wegepunkte mitteilen, die mir der ADAC herausgesucht hat:
Bis Freiburg ist klar von Zwickau aus, dann Basel-Egerkingen-Bern-Lausanne-Genf-Chamberry-Bourg-les-Valence-Valence-Montelimar-Nimes-Montpellier-Clermont Herault-Beziers-Narbonne-Perpignan-Le Perthus-Castellon-Gandia Grau de Gandia, dort ist genau der Campingplatz, nicht in Valencia. Hatte nur Valencia angegeben, da wahrscheinlich das Grau de Gandia niemand kennt?
So, nun bitte ich Sie, wenn es Ihre Zeit erlaubt mir noch einmal mitzuteilen, ob diese Route für Sie interessant wäre? Und bitte Sie weiterhin, einmal chronologisch stichpunktartig Ihre Route mir mitzuteolen, das wäre toll!
Aber vielleicht auch etwas zu viel verlangt, da Sie mir schon so viele Tipps geschrieben haben.
Noch einmal zur Information, wir sind nicht mehr die jüngsten, sprich wir haben Zeit auf dieser Tour und hatten so eine Woche Hinfahrt eingeplant, mit an und ab etwas ansehen.
Wenn ich Ihnen "auf die Nerven" gehe, ignorieren Sie einfach meine Zeilen!!!!!!!
Es grüßt Sie herzlichst evaline

#15

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb