Domanda Marokko Winter 22/23

  • fradohh
  • fradohh's Avatar
  • offline
  • Junior Member
    Junior Member
  • Beiträge: 35
  • Danke erhalten: 22

fradohh ha creato la discussione Marokko Winter 22/23

Moin Gemeinde,
plant jemand diesen Winter, also 22/23 nach Marokko zu fahren?
Da es für uns das erste mal werden soll, würden wir uns zumindest eine kurze Zeit  anschließen wollen.
WIr waren zwar schon mehrfach in Ägypten per Flieger, aber Marokko wird sich doch noch um einiges unterscheiden.
Vor allem das dort französischen gesprochen wird und wir nur ein paar höfliche Floskel in der Sprache können.
Für Frankreich hat das zwar bisher immer gereicht........
LIebe GrüßeMerry und Frank

#1

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

  • fradohh
  • fradohh's Avatar
  • offline
  • Junior Member
    Junior Member
  • Beiträge: 35
  • Danke erhalten: 22

fradohh ha risposto alla discussione Marokko Winter 22/23

Liebe Grüße aus Marokkos Sahara.

Das Land die Menschen, alles super toll.
Können es jedem empfehlen auch Mal zu bereisen.
Frank und Merry

#2
Allegati:
Ringraziano per il messaggio: Michi, aw299, Loudini, Capslockman

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

  • Michi
  • Michi's Avatar
  • online
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 1713
  • Danke erhalten: 1328

Michi ha risposto alla discussione Marokko Winter 22/23

Hallo Frank und Merry,

ich hatte eure Bild- und Korrekturmeldungen aus Marokko gesehen (Danke dafür) und hatte auch schon überlegt, ob man das nicht mal machen müsste.
Wenn ihr Zeit und Lust hättet, würden sich bestimmt einige, außer mir, über hin und wieder ein paar Bild-Eindrücke eurer Reise freuen.

Viel Spaß noch
Michi

#3
Ringraziano per il messaggio: Capslockman

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

  • fradohh
  • fradohh's Avatar
  • offline
  • Junior Member
    Junior Member
  • Beiträge: 35
  • Danke erhalten: 22

fradohh ha risposto alla discussione Marokko Winter 22/23

Hallo Michi, Hallo Community,
vorab ein paar Infos. 
Überfahrtkosten ab Algeciras für ein 3,5 T bei 7 Meter lange und 3 Meter höhe, die nehmen meist nur die Daten aus dem Fahrzeugschein also nachträglich Anbauten egal, liegen aktuell bei 280-350€.
Die überfahrt dauert in etwas 1,5 Stunden.
Erste Hürde für uns, es muss an Bord ein Fiche ausgefüllt werden, in französisch, aber Google Übersetzer App hat das ganz gut gelöst und es wurde uns geholfen. Seinen Stempel in den Reisepass, der bei Einreise noch 6 Monate mindestens gültig sein muss, bekommt man ebenfalls schon an Bord.
In Tanger Med muss man durch einige Zollstationen hindurch, an der ersten muss man seinen Pass abgeben, an der zweiten bekommt man ihn wieder zusammen mit einem Checkkarten großen Zettel auf dem da Einreisedatum usw. des Autos steht. Den darf man auf keinen Fall verlieren, sonst keine Ausreise für das Auto und wohlmöglich Einfuhrzoll zahlen.
Dann kommt ein Drogenschnüffelhund, als nächstes dann ein netter Herr in das Womo, fragt wieviel Personen, ob Waffen oder Drohnen (verboten) mit geführt werden und alle anderen Zollbestimmungen eingehalten werden. Das war's dann auch schon. Alles im allen beim Tanger Med Zoll in etwa 45 Minuten.

Thema Betteln, ja das gibt es, hauptsächlich in den größeren Städten und in den ganz armen Regionen (z.b. Hoher Atlas). Es sind hauptsächlich Kinder. Meist reicht ein nein manchmal ein zweites NEIN. Wir hatten Süßigkeiten und Säfte an Bord zum verschenken, in allen Regionen bis auf hohen Atlas waren sie damit zufrieden. Dort wurde dann schon ab und an auch mal etwas nachdrücklicher nach Geld gefragt. Männliche Kinder ,geschätzt zwischen 8-14, zeigten dann auch schon Mal den Stinkefinger wenn man nichts gegeben hat.
In den Städten freuen sich Erwachsene Bettler tatsächlich schon über 2-3 Dirham (etwa 0,3€),man bekommt zig Shokran (Arabisch) Tanemirt( Berberisch) oder Merci mit aufgelegter rechter Hand auf das Herz als danke mit.
Oft stehen irgendwo im nirgendwo Erwachsene und machen das Trinken Zeichen, die wollen dann tatsächlich auch nur etwas zu trinken weil sie wirklich Durst haben, selten wir zaghaft nach mehr gefragt.

Fast überall wurde uns fröhlich zugewunken oder der Daumen nach oben gezeigt. Keine Ahnung ob das immer so ist, oder sie sich nur freuten das der Womotourismus endlich wieder anläuft.
Bis April diesen Jahres war es nicht möglich mit Womo einzureisen, angeblich wegen Covid aber es steckte wohl auch der Westsahara Konflikt mehr dahinter. 

Was fällt mir noch so ein? Es ist bislang noch ein dritte Welt Land auch wenn der König Marokko mehr als europäische sieht denn als afrikanisch. Besonders in den großen Städten fällt auf daß mehr westliche Kleidung getragen wird wie traditionelle. Auch sehr viel weniger Verschleierung.
Wenn man sich der Kultur achtend und entsprechend Respektvoll den Marokkaner gegenüber verhält, kein lästern noch in Gegenwart von jemanden, viele verstehen auch einige Brocken deutsch, dann verlebt man hier eine Wundervolle Zeit mit den Menschen und vor allem mit den wahnsinnige tollen und unterschiedlichen Landschaften.

Wir waren bislang in den 14 Tagen die wir schon hier sind zu einer Berberhochzeit im hohen Atlas und am Rande der Toghda Schlucht zu einem bernischen Familienabend mit trommeln und Gesang eingeladen. Bitte an kleine Gastgeschenke aus Europa denken 

Zu den Lebenshaltungskosten:
Einfacher Parkplatz am Rand der Medina, wirklich einfach, etwa 5€
Stell oder Campingplätze, meist etwas weiter weg vom Stadtkern, zwischen 6 und 15€.
Essen gehen, Tajine traditionelles Gericht aus einem Tontopf, zwischen 3 und 10€ je nach Lage des Restaurants.
Einkaufen, große Märkte etwas günstiger wie in Europa, beim kleinen Händler viel günstiger aber auch keine europäischen Produkte (aber wer braucht die auch schon wenn er in ein neues Land l, neue Kultur reist) Obst spottbillig, Kilo Orangen 1,2€ Kilo Weintrauben 1€.
Internet, ich empfehle Maroc Telekom, 1€ 1 GB (dort heißt das 1 GO), selbst jetzt hier in der Sahara, fast überall 4g Empfang und fast alle CP bieten WiFi for free an.

Zur Navigation, wir nutzen Osmand kostenlos, eine Karte darf man für den offline Betrieb runterladen, und ganz altbacken eine Karte des Landes 

So das ist so ziemlich alles was mir gerade einfällt, stehe aber gerne für Fragen weiter zur Verfügung. 

Bilder und kleine Reiseberichte findet ihr hier falschabgebogen.de/marokko-erste-kilometer/ (das ist der erste aus Marokko) in unregelmäßigen Abständen.

Fast Zeitgenau kann man uns hier 
www.polarsteps.com/FrankBernitz/5545697-auf-dem-weg-nach-afrika
Hier gibt es meist Bilder von den Zwiachenstopps
​​​​und auf Facebook bin ich unter meinen Namen "Frank Bernitz" auch zu finden.

So jetzt viel Spaß und schaut Euch das Land unbedingt an.

#4
Ringraziano per il messaggio: Michi, hymerperle, Kranich, Loudini, Tom Kyle

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

  • fradohh
  • fradohh's Avatar
  • offline
  • Junior Member
    Junior Member
  • Beiträge: 35
  • Danke erhalten: 22

fradohh ha risposto alla discussione Marokko Winter 22/23

Straßenausbau fällt mir noch ein.
R, oder RN je nach Straßenkarte mit ein oder zwei Stellinger Zahl sind vergleichbar mit unseren Landstraßen. In den Gebirgen, mittlere und hoher Atlas oder Riffgebirge,Steinschlag bedingt mit vielen Schlaglöchern. Aufmerksam und langsam fahren.
Umso mehr stellig die Straßennummer umso schlechter der Zustand.
Straßenverhältinisse können sich hier fast täglich ändern. Wo gestern noch keine war ist heute eine super asphaltiert Straße, oder die Straße die eingezeichnet ist gibt es nicht mehr.

Es wird hier fleißig an der Infrastruktur gebaut!

Wir hatten noch nirgends Probleme durch zu kommen, bräuchten allerdings einmal für einer 4stelligen Strecke von 50km in etwa 6 Stunden.

#5
Ringraziano per il messaggio: Michi, hymerperle, Kranich

Si prega Accedi o Crea un account a partecipare alla conversazione.

Tempo creazione pagina: 0.118 secondi
We use cookies
Il nostro sito Web necessita di cookie per funzionare. Servono solo funzionalità. Non utilizziamo cookie pubblicitari o di tracciamento e non utilizziamo Google Analytics o una soluzione comparabile. Tuttavia, utilizziamo servizi come YouTube, Google Maps, Tripadvisor e altri. I fornitori di servizi generalmente impostano i propri cookie per questo. Questi non sono all'interno della nostra sfera di influenza. Ora puoi decidere tu stesso se consentire o meno tutti i cookie. Si noti che se i cookie vengono rifiutati, il nostro sito Web non funzionerà correttamente.