Erfahrungsbericht über das Navigationsgerät SNOOPER S7000

 

Über mein erstes SNOOPER S7000 möchte nur so viel sagen, Katastrophe. Erst nach intensiven Beschwerden und Unterstützung meines Händlers wurde mir mein SNOOPER komplett ausgetauscht. Deshalb findet man noch im Internet viele niederschmetternde Berichte darüber.

Hier nun mein Erfahrungsbericht mit meinem neuen Navisystem „Snooper S7000 mit VENTURA Navi“

Offizielle technische Daten:

- Ventura-Routing-Software
- TMC - Verkehrsinformationen Technologie
- Multi-Routenplaner
- Bluetooth - Freisprecheinrichtung
- MP3-Player
- MP4-Player
- DVB-T Digital-TV
- 7 "Farb-LCD voller Touch-Display
- 3D Fahrtrichtungsanzeiger
- Integrierte SiRF III GPS-Antenne
- Turn by Turn Sprachanweisungen
- "One Touch" Home & Office Routenplaner
- 2D-und 3D-Kartenanzeige

Meine Software-Daten:

SW : 2.0.2.12 ACSI CE
Karte : eu-P2000F3G0524X
Warnen : 1.12.7.5
Service in Deutschland bei "http://www.carguard.de"
Update von England bei "http://www.snooperuk.com/"

So, dann fange ich mal an.

Manche werden jetzt sagen, dies sei eine "Eier legende Wollmilchsau". Ja das ist es, aber es funktioniert. Ich benutze dieses Navi, das speziell für WoWa und WoMo ausgelegt ist, seit jetzt drei Jahren. Ich habe es in Deutschland, Österreich und Italien getestet.

Hier ein paar Punkte dazu.
Eingabe der Größe und Gewicht des WoMo's und dementsprechende Routenwahl
Direkte Auswahl aller Campingplätze vom ACSI mit Infos und dazugehörenden Bildern
Direkte Auswahl aller Stellplätze vom Bord-Atlas
Suche von Campingplätzen und Stellplätzen mit Filtermöglichkeit
Direkte Routenwahl der ausgesuchten Plätze.
Anschlussmöglichkeit eines Duo-Kamerasystem
DVB-T Empfang und Anzeige
Als Freisprecheinrichtung nutzbar
MP3 und MP4 Player

 

1. Navigation

Es liegt eine Wurfantenne für GPS dabei, die man vorne an der Windschutzscheibe auslegen kann. Damit ist auch ein guter Satellitenempfang bei Alkoven-WoMos möglich.
Die Eingabe des Zielortes ist sehr einfach, die Auswahl kann über Ort, PLZ, ACSI-Campingplatz, Board Atlas-Stellplatz und Koordinaten erfolgen..
es wird keine alternative Route angeboten.
auch kleinste Straßen sind auf dem Kartenmaterial vorhanden

Zusätzlich gibt es folgende Routen-Optionen
- kürzeste Zeit
- kürzeste Entfernung
- Mautstraßen vermeiden
- Autobahnen vermeiden
- Navigieren über Ort

Die Route wird schnell berechnet, klar und deutlich, optisch sowie akustisch in 2D oder 3D am Display angegeben. Die Routenauswahl ist gut, hat aber auch noch Fehler (welches Navi nicht?). Will man eine ganz bestimmte Route fahren, so muss man diese über "Navigieren über Ort" genauer begrenzen. Ist zwar umständlich, aber funktioniert. So kann man sich zu Hause schon eine Tour zusammenstellen.

2. Blitzer

Die Warnungen werden rechtzeitig optisch und akustisch angezeigt, getestet in Deutschland, Italien und Österreich. Besonders wichtig, der  Blitzerwarner ist selbstverständlich per Menü abschaltbar. Achtung, es reicht schon, dass nur die Software dafür installiert ist, um mit der Polizei Probleme zu kriegen. Aus diesem Grund habe ich die Blitzerdatei deinstalliert, man hat ja Zeit im Urlaub und muss nicht rasen.

3. Duo Rückfahrkameras

Besonders die Möglichkeit, per manueller Umschaltung der beiden Rückfahrkameras beim Rangieren immer den kompletten hinteren Rangierbereich einsehen zu können, möchte ich nicht mehr missen. Während der Fahrt nutze ich es gerne als Rückspiegel, da mein Navi die Routenanweisungen per Sprachanweisung angibt.

4. Freisprecheinrichtung

Über Bluetooth kann man sich mit seinem Handy verbinden und das SNOOPER als Freisprecheinrichtung nutzen. Das Koppeln funktioniert wie bei allen Bluetooth-Kopplungen. Die Sprachqualität ist gut und der Gegenüber hört einem auch gut. Man sollte das Navi aber nicht zu weit vom Fahrer oder Beifahrer montieren, da sich sonst beim Gegenüber die Sprachqualität stark verschlechtert.

5. DVB-T Fernseher

Über die kleine eingebaute Ausziehantenne können DVB-T-Programme empfangen und am Display dargestellt werden. Als Notlösung gut verwendbar, vorausgesetzt, es gibt in dem Gebiet überhaupt DVBT-Empfang. Getestet, funktioniert gut.

Nachteile:

- Touchscreen reagiert manchmal nicht exakt, gerade die „Back-Button“ machen manchmal etwas Probleme.
- autom. Tag/Nachtanzeige gibt es nicht, es muss manuell umgestellt werden.
- Updates der Karten funktionieren, dauern aber mehrere Stunden
- Updates der Blitzer muss über eine separate Software abgerufen werden.
- keine Angabe, wie aktuell die Karten vom Bordatlas und ACSI sind.
- Die Uhrzeit lässt sich nicht einstellen, sie wird vom Satelliten autom. aktualisiert.
- Die Kartenupdates sind sehr teuer, wobei man nicht sehen kann, wie Aktuell das Kartenmaterial wirklich ist.

Resüme:

Ich halte es gerade für WoMo Fahrer als ein gutes Navi. Es hat Probleme, aber andere Navis haben auch so ihre Macken.
Ich habe das System mit den Duo Kamerasystem, ob der Preis von 1000€ dafür angebracht ist, muss jeder selbst entscheiden.

Wie jede Software, wird auch die vom Snooper weiterentwickelt. Die obigen Angaben beziehen sich auf den aufgeführten Software-Stand.

 

Mehr Bilder zum Gerät

 

Weitere Artikel

Veranstaltungen

25 Aug 2017
10:00AM - 06:00PM
CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2017