Was ist das und wie funktioniert es?


 

ACHTUNG: Der Artikel ist in Teilen veraltet und muss noch überarbeitet werden.

Einleitung

Die Online Mitgliedskarte erfüllt den gleichen Zweck wie man es von normalen physischen Mitgliedskarten kennt und steht jedem aktiven Clubmitglied1 zur Verfügung.

Sie dient als Nachweis, dass eine gültige Clubmitgliedschaft besteht und kann z. B. später eingesetzt, um in den Genuss von Mitgliedsvorteilen2 zu kommen. Hierzu lässt sich die Karte auf beliebigen Endgeräten anzeigen. Alternativ oder zusätzlich kann sie auch ausgedruckt werden, so dass auch unabhängig von einer Internetverbindung der Nachweis möglich ist.

 

Funktionsweise

Kern des Konzepts ist ein QR-Code und ein integrierter Sicherheitsschlüssel, der individuell für jedes Club-Mitglied erzeugt wird. Hierüber lässt sich bei Bedarf die vorgezeigte Karte (online oder ausgedruckt) auf Echtheit überprüfen. Der 24-stellige Sicherheitsschlüssel schützt dabei die Daten einmal vor Fälschung und zum anderen vor Ausspähung der persönlichen Adressdaten durch unbefugte Personen.

Um die Echtheit zu überprüfen muss die Person, die dies durchführen möchte, lediglich selbst ein mobiles oder anderes internetfähiges Endgerät mit einem QR-Scanner besitzen. Für alle gängigen Smartphones und Tablets gibt es hierfür entsprechende Scanner-Software bzw. Apps, so dass bereits heute in den allermeisten Fällen eine Überprüfung möglich sein sollte.

Über den gescannten QR-Code wird dann eine spezielle Webseite auf Stellplatzfuehrer.de aufgerufen, die bei erfolgreicher Kartenprüfung die gleichen Daten anzeigt wie die der vorgezeigten Online Mitgliedskarte. Sind hingegen die Daten gefälscht, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung.

 

Voraussetzungen

Durch den Kauf eines Aufklebers wird die Webseite und somit die Community gefördert. In Form der Clubmitgliedschaft möchten wir uns für diese finanzielle Unterstützung bedanken. Die Mitgliedschaft beginnt am Tag der Verbuchung des Zahlungseingangs und endet am 31.12. des Folgejahres3.

Gleiches gilt selbstverständlich auch für Spenden die per Paypal oder Banküberweisung durchgeführt werden.

Damit die Online Mitgliedskarte genutzt werden kann, müssen zuvor die persönlichen Adressdaten hinterlegt werden. Wie das geht, beschreiben die folgenden Abschnitte.

Eigene Mitgliedschaft prüfen

Clubmitglieder die bereits als solche geschlüsselt wurden, sehen in Ihrem Profil anstelle der nachfolgend gelb markierten Texte ...



... nun diesen Text, der die Mitgliedschaft bestätigt:



Ein Klick auf „Karte anzeigen / drucken“ zeigt die Online Mitgliedskarte an, die zuvor aber um die persönlichen Mitgliedsdaten ergänzt werden muss.

 

Eingabe der Mitgliedsdaten

Zunächst im eigenen Profil über „Bearbeiten“ -> „Profil aktualisieren“ den Änderungsmodus einschalten (alternativ auch über Menü->Meine Daten->Profil ändern).
Dann im Reiter „Mitgliedskarte“ die drei Felder für Name und Adresse ausfüllen. Alle anderen Felder des Reiters werden von uns vorgegeben und können nicht verändert werden.
Die Eingaben werden mit dem Button „Aktualisieren“ bestätigt und gespeichert.

 

WICHTIGER HINWEIS:
Die Online Mitgliedskarte ist nur gültig, wenn die Angaben offiziellen Legitimationspapieren entsprechen (z. B. Personalausweis oder Reisepass).

 

 

 

Anzeigen / Ausdrucken der Mitgliedskarte

Um in den Genuss von Mitgliedsvorteilen kommen zu können und sich bei Bedarf als Mitglied ausweisen zu können, sollte in der Regel das Mitführen eines mobilen Endgerätes genügen.

Für den Aufenthalt im Ausland oder in mobilfunktechnisch schwach abgedeckten Regionen, kann der Ausweis auch ausgedruckt und papierhaft mitgeführt werden. Eine Laminierung o. ä. ist nicht notwendig, da der Ausweis jederzeit erneut ausgedruckt werden kann.

Zur Mitgliedskarte gelangt man, wie oben schon erwähnt, über das eigene Profil -> Userstatus und den Link „Karte anzeigen / drucken“.

Daraufhin wird eine Seite geladen, die nur die Mitgliedskarte zeigt. Diese kann dann entweder direkt vorgezeigt oder eben auch ausgedruckt werden. Beim Ausdrucken sollte man jedoch den Druck auf ca. 60% der Originalgröße skalieren (verkleinern), damit ein übliches Scheckkartenformat erreicht wird.

Im rechten unteren Bereich ist ein sogenannter QR-Code integriert, der den Link auf genau diese Kartenseite enthält. Wichtiges Element ist dabei der gelb markierte Sicherheitscode, der bei der Mitgliedschaftsumstellung automatisch generiert und nun in den QR Code eingebaut wird.

Echtheitsüberprüfung

Egal ob die Karte auf einem mobilen Endgerät lediglich vorgezeigt oder papierhaft vorgelegt wird, lässt sich eine Echtheitsüberprüfung durch den Vorteilsgeber durchführen. Hierzu benötigt dieser ein QR-Code Lesegerät mit entsprechendem Internetzugang zum Anzeigen und Vergleichen der Daten mit der Online Mitgliedskarte über den codierten Link (URL). Für Smartphones und Tablets gibt es zahlreiche und auch kostenlose Apps die genau dies können.

Sind die vom QR-Code-Scanner gelesenen Daten echt, wird genau die gleiche Mitgliedskarte nun online angezeigt. Jetzt muss lediglich noch geprüft werden, dass die geöffnete Internetseite eine Unterseite von www.stellplatzfuehrer.de ist, ansonsten würde es sich um einen Nachbau bzw. eine manipulierte Seite handeln und somit um einen Betrugsversuch.

Stimmen die codierten Informationen „Mitgliedsnummer“ und „Security Key“ nicht überein, so wird eine Fehlerseite angezeigt. Das gleiche Verfahren greift, wenn von unberechtigten Personen versucht wird die URL manuell zusammenzubauen / zu erraten.
Der 24 stellige Code, der aus Klein- und Großbuchstaben, sowie Zahlen bestehen kann, ist schwer zu erraten, bzw. das Ausprobieren der Kombinationen ist sehr langwierig und daher recht sicher.

 

 

 

___________________________

1 Clubmitglied ist aktuell jeder der mindestens einen Aufkleber bestellt hat oder sich anderweitig erheblich an dem Erhalt und/oder dem Ausbau der Webseite und unserer Community beteiligt.
2 Die Mitgliedervorteile befinden sich noch im Aufbau. Die Mitgliedskarte ist lediglich ein vorbereitender Schritt zur Einführung.
3
Hier handelt es sich um eine Übergangsregelung. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die MItgliedschaft jeweils 12 Monate betragen.

 

Weitere Artikel

Top