Frage Beschlagen der Frontscheibe

  • karox
  • karox's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
    Senior Boarder
  • Beiträge: 41
  • Danke erhalten: 28

karox antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo Hubert,

Ich habe das Problem bei meinem Alkoven-Modell auf eine einfache Art und Weise gelöst, das Führerhaus wurde mit Hilfe einer einfachen Luftaustrittdüse an die Trumaheizung angeschlossen und somit hat man die nötige Warmluft um das Beschlagen der Scheibe zu reduzieren/verhindern.
Funktioniert allerdings nur wo dies bautechnisch möglich ist, falls sich jemand dafür interessiert, so kann er sich das gerne in Bad Marienberg anschauen.

LG Jörg

#21

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hubertus
  • Hubertus's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 824
  • Danke erhalten: 568
  • *******************

Hubertus antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

VillaJueck schrieb: 2. Die Feuchtigkeit kann von dem Entfeuchtersalz nicht aufgenommen werden, da die Konsensation des Wassers an der Kältebrücke (Fenster) geschieht, diese aber durch die Rolladen (oder Fleischwickel) vom Innenraum getrennt sind.
Wenn es möglich ist, sollte man den Entfeuchter direkt an der Scheibe platzieren.


Hallo Heinz-Dieter,

ich bin um jeden Vorschlag dankbar. Was deinen Punkt 2 betrifft, so war der Lüftentfeuchter direkt an der Frontscheibe angestellt. Er war somit genau zwischen Rolladen und Frontscheibe, hatte somit drekten Kontakt mit der gesamte Luftfeuchigkeit, die dann auch die Scheibe beschlagen hat.

karox schrieb: Ich habe das Problem bei meinem Alkoven-Modell auf eine einfache Art und Weise gelöst, das Führerhaus wurde mit Hilfe einer einfachen Luftaustrittdüse an die Trumaheizung angeschlossen und somit hat man die nötige Warmluft um das Beschlagen der Scheibe zu reduzieren/verhindern.
Funktioniert allerdings nur wo dies bautechnisch möglich ist


Hallo Jörg,

an die Idee mit einer zusätzlichen Verlegung eines Heizungsschlauch an die Frontscheibe hatte ich auch schon gedacht. Mein WoMo hat aber eine "ALTE" Heizung, dass heißt, mein WoMo hat feste Heizkörper wie zu Hause die Zentralheizung. Bei so einer Heizung (mit erwärmter Flüssigkeit) lässt sich leider diese Lösung nicht anwenden.

Ich werde wohl nicht umher kommen, mir für die Frontscheibe eine Außen-Isomatte zu besorgen. Bei den Massen meiner Frontscheibe wir der Preis... :blink:


Es grüßt Euch Hubert
#22

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Holly 1957
  • Holly 1957's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1433
  • Danke erhalten: 1059

Holly 1957 antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo Hubertus

Wir hatten bei beiden anderren Womos das gleiche problem,mit den Isomatten von innen.
Haben uns dann bei Berger,eine Aussenmatte gekauft.Seitdem haben wir trockene Scheiben.
Vieleich mal leicht beschlagen . :P


Es Grüß euch Holly mit Aufkleber ! ! ! Der Weg ist das Ziel
Camping ist der Zustand,in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet !!!!
#23
Folgende Benutzer bedankten sich: gabi62

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • heeschi
  • heeschi's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
    Senior Boarder
  • Beiträge: 42
  • Danke erhalten: 10

heeschi antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo Hubertus
Wie schon in den ersten Beiträgen erwähnt , Aussenisolierung die denn Übergang Kühlerhaube Frontfenster mit abdeckt damit es innen nicht zieht und kalte Luft eintritt, und dann hast du Ruhe . Auch nicht wieder lange rumprobieren mit Billiganbietern oder selbstgebastelten Sachen sondern die von Kantop , die kann man aussen sehr gut befestigen und die fliegen dann auch nicht weg wenn mal Sturm aufkommt so wie vor zwei Wochen in Detern wo so einiges durch die Luft flog

bis dann
Kurt

#24

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hubertus
  • Hubertus's Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
    Platinum Boarder
  • Beiträge: 824
  • Danke erhalten: 568
  • *******************

Hubertus antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo Kurt,

du hast Recht. Ich habe gerade mal bei Kantop nachgeschaut, für meinen Arto kostet die Isomatte 189€. Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als diese Investition zu tätigen. Danke


Es grüßt Euch Hubert
#25

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • orbiter
  • orbiter's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1350
  • Danke erhalten: 810

orbiter antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo ihr
Eine Person gibt in der Nacht ca 0,8 bis 1 liter Flüssigkeit durch Verdunstung ab.Die Luftentfeuchter schaffen ca 2 Liter aus der Raumluft bis sie Verbraucht sind.das dauert etwa 2-3 Monate.Gehen wir von 70 Tagen aus kommt man auf 51,4 ml am Tag die aus der Luft gezogen werden.Einzige Lösung ist die Scheibe zu isolieren bevor die kälte nach innen kommt das Geht im haus mit doppel oder dreifach scheiben mit einem Vakuum dazwischen.Im Wohnmobilbau gibt es keine Termopen Frontscheiben da der Tüv nicht mit macht wegen der krümmung der Scheiben, Da hilft mur Stoßlüften alles auf 5 min und raus mit der warmen und Feuchter Luft,kalte luft speichet mehr wasser.Das Thema können wir nächste Woche vertiefen ist ein Abendfüller :S
Grüße Uwe


.
#26

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • heeschi
  • heeschi's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
    Senior Boarder
  • Beiträge: 42
  • Danke erhalten: 10

heeschi antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

orbiter schrieb: Hallo ihr
Eine Person gibt in der Nacht ca 2 liter Flüssigkeit durch Verdunstung ab.

Hallo Uwe
Nichts für Ungut , aber das glaube ich nicht das es so viel ist , das wäre bei vier Personen im Womo 8Liter , das ist ein Eimer voll den du ins Wohnmobil bringst . Kannst du mir das mal angeben wo du das her hast ? Ich habe da was von 500-900ml gelesen (Wiki)

bis dann
Kurt

#27

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • orbiter
  • orbiter's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1350
  • Danke erhalten: 810

orbiter antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Soory hast recht die 2 liter beziehen sich auf 24 std.und Wohnungen.Da ist dann der Dunst vom Kochen mit dabei und Duschen oder Bad. Habe in meinen Unterlagen nachgelesen sollte man ab und zu machen


.
#28

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Bandit62
  • Bandit62's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
    Senior Boarder
  • Beiträge: 63
  • Danke erhalten: 26

Bandit62 antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Ich verwende das Thermo- Jacket von X-treme im Sommer und im Winter. Bin sehr zu frieden damit. Im letzten Winter im Harz keinerlei beschlagen der Scheiben von innen und vor ein paar Wochen in Kroatien ein sehr gutes Wärmeschildschutzschild. Ist innerhalb von Minuten angebracht und abgebaut.

Gruß
Klaus

#29

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gabi62
  • gabi62's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 804
  • Danke erhalten: 770
  • Das Leben ist manchmal wie ein Navi-ständig wird die Route neu berechnet

gabi62 antwortete auf das Thema: Beschlagen der Frontscheibe

Hallo zusammen,

also es sind ca. 300ml in der Nacht plus Urin ( der landet aber morgens im Topf)
Dazu kommt es auf die Körpergröße und das Gewicht an.
Ich denke eigentlich eher an die Heizungsluft, also heist es lüften. Alles auf, einmal Durchzug (5-10 min), alles wieder zu.

LG Gabi


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat verloren
#30

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb
Wir benutzen Cookies
Unsere Website benötigt Cookies um zu funktionieren. Sie dienen ausschließlich der Funktionalität. Wir nutzen keine Werbe- oder Tracking Cookies und nutzen auch kein Google Anlytics oder eine vergleichbare Lösung. Allerdings nutzen wir Dienste wie z.B. YouTube, Google Maps, Tripadvisor und andere. Die Diensteanbieter setzen hierfür in der Regel eigene Cookies. Diese liegen nicht in unserem Einflussbereich. Sie können nun selbst entscheiden, ob Sie alle Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung der Cookies unsere Webseite nicht korrekt funktionieren wird.